Der Verband

Der Gewässerunterhaltungsverband Leine/Frieda/Rosoppe, Körperschaft des öffentlichen Rechts, wurde am 12. September 2019 durch Beschluss der Verbandsversammlung gegründet. Mitglieder des Verbandes sind die im Verbandsgebiet liegenden Gemeinden. Die hauptamtliche Arbeitsaufnahme erfolgte zum Januar 2020.

Der Verband hat unter anderem die Aufgaben, sowohl die Gewässer zweiter Ordnung als auch die Deiche und die dazugehörigen Anlagen sowie andere Hochwasserschutzanlagen, die dem Wohl der Allgemeinheit dienen, zu unterhalten und den Gewässerausbau nach Maßgabe des Thüringer Wassergesetzes (ThürWG) durchzuführen. Darüber hinaus kann der Verband nach Beschluss der Verbandsversammlung bspw. auch Aufgaben zum objekt- und grundstücksbezogenen

Hochwasserschutz oder die Herrichtung, Erhaltung und Pflege von Flächen, Anlagen und Gewässern zum Schutz des Naturhaushalts, des Bodens und für die Landschaftspflege, durchführen.

Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Verbandsgebiet

An dieser Stelle finden Sie eine Verbandskarte, in der alle wasserwirtschaftlichen Anlagen im Verbandsgebiet hinterlegt sind. Aufgrund der hohen Datenmengen kann es zu längeren Ladezeiten kommen.

Team

Margit Ertmer
Verbandsvorsteherin

 

Markus Wand
Geschäftsführer

 

Frederic Stürtzel
Verbandsingenieur / stellv. Geschäftführer

 

Christian Müller
Flussmeister

 

Ramona Montag
Sekretariat & Kasse


Karriere

Aktuelle Informationen zu veröffentlichten Stellen finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.